Bisher in 2020 gefertigte Federn: 191.633.243

ORKAflex-Universalsturmfedern

Die patentierten ORKAflex-Universalsturmfedern dienen der Befestigung von Dachsteinen und Dachziegel im Rahmen der Windsogsicherung wie sie bereits seit 2011 in den Fachregeln des Dachdeckerhandwerks auf Basis der Norm DIN EN 1991-1-4 definiert wurden.

Weitere Informationen zu Sturmklammern

  • 2,50 mm Federstahldraht nach DIN EN 10270-1-DH (ZA)
  • 2,50 mm Niro-Stahl nach DIN EN 10270-3 – 1.4310 – NS
  • auch andere Drahtdurchmesser möglich
  • alle Lattenmaße möglich
  • Federelement zur elastischen Wirkungsweise und flexiblen Anwendung an unterschiedlichen Dachpfannen/-ziegeln
  • nur 5 verschiedene Ausführungen

Anders als herkömmliche Sturmklammern verfügen ORKAflex-Universalsturmfedern über ein patentiertes Federelement das einerseits der Sturmfeder über weite Strecken ein elastisches Verhalten gibt und somit dafür sorgt, dass die durch den Windsog angehobenen Dachpfannen/-ziegel wieder in ihre Ursprungslage zurückgezogen werden und andererseits eine flexible Verwendung für unterschiedliche Dachpfannen/-ziegel unterschiedlicher Hersteller ermöglicht. Hierdurch verringert sich die Anzahl der beim Dachdecker zu bevorratenden Sturmfedervarianten drastisch.

Für den Bauherrn bedeutet die eleastische Wirkungsweise, dass eine Korrektur  von nach einem Sturm schief liegender Dachpfannen/-ziegel und der Austausch von verformten Sturmsicherungen erst nach Stürmen mit höheren Windgeschwindigkeiten notwendig wird und somit die Instandhaltungskosten für das Dach stark minimiert werden können.

Die Forschung und Entwicklung der ORKAflex-Sturmfeder wurde in einem ZIM-geförderten Projekt gemeinsam mit der Westfälischen Hochschule Bocholt durchgeführt.

  • Nur 5 Varianten und dadurch deutlich geringere Lagerkosten
  • Minimaler Zeitaufwand für Beschaffung von Sturmfedern
  • Wiederverwendbarkeit an anderen Dachpfannen/-ziegeln
  • Einfache und schnelle Handhabung
  • Kein Werkzeug erforderlich
  • keine Verletzung der tragenden Dachkonstruktion
  • Umweltbewusste Verpackung
  • Vormontage an neuen Dächern sowie Nachrüstung ungesicherter Dächer möglich

 

  • Zink-Aluminium-beschichtet
  • Nichtrostender Federstahldraht
  • andere Materialien auf Anfrage möglich
  • Fertigung nach DIN Gütegrad
  • nach Kundenwunsch
  • 100% maschinelle Prüfung
  • Prüfung jeder Dachpfannen/-ziegel-Sturmfederkombination nach DIN EN 14437
  • Windsogberechnung mit eigener Browser-App http://www.orkaflex.de die für den mobilen Offline-Einsatz heruntergeladen werden kann (Installationsanleitung)
  • Verfügbarkeit der Sturmfederdaten in der Software MF-Steildach von Friedrich-Datentechnik

Für die nachweispflichtige Windsogberechnung haben wir eine eigene Web-Applikation erstellt die

verwendbar ist.

Die Ergebnisse der Windsogberechnung lassen sich als pdf-Dokument speichern und ausdrucken.

Die Datenbasis wird laufend durch neu geprüfte Dachpfannen/-ziegel ergänzt und ist stets auf aktuellem Stand. Auf Anfrage testen wir individuelle Dachpfannen-Sturmfederkombinationen.

Die Web-Applikation finden Sie unter http://www.orkaflex.de